Zum Inhalt

Monat: August 2011

Aufbau und Vorbereitungen Sandkerwa 2011

Obwohl heute (Freitag) der erste Abend der Sandkerwa schon vorbei ist, hier ein paar Eindrücke wie es aussieht wenn man 4 Bars in 2 Locations und die Anlage dazu zimmert:

Der Hinterhof

image

image

Warme Getränke will ja nun wirklich keiner

image

Bar vorne

image

Live Video- und Tonübertragung vom 1. Stock

image
image

Tanzfläche, DJ-Pult und PA im 1. Stock

image

Tim und Mario

image

Die Achat in 720p auf dem Monitor, mit Unterbau für Video- und Audiostream, Frequenzweiche und Verstärker

image

Woo Hoo!

image

Aufgang zum 1. Stock

image

Leave a Comment

Flying Circus – 13.08.2011 jahnhalle Hirschaid

barfussmusik presents: FLYING CIRCUS

Untergrundtechno bekommt einen neuen Namen.

Am 13. August 2011 läuten die Jungs von barfuss ihre neue Partyreihe FLYING CIRCUS ein.

Fernab vom Kirmestechno der Großraumdiscos bringen sie den Flavour der Deutschen Untergrund-Technoszene nach Oberfranken.

Sie bieten allen Technoliebhabern eine günstige Alternative zu den rar gesäten Elektroclubs ohne dabei überteuerte Preise zu verlangen.

Akimbo, Tim Diesel, FNUL und Der Held bilden zusammen die Formation barfussmusik, bekannt durch ihre Open-Air Reihe Sommertanz und Gigs beim Open Beatz Festival, Sandkerwa, Morph Club, Klangtherapie und vielen mehr.

|||||||||||||| Open Doors: 20.00 uhr |||
|||||||||||||| Start: 21.00 uhr |||||||||||
|||||||||||||| JOIN EARLY! |||||||||||||||
|||||||||||||| Eintritt : 5€ ||||||||||||||||

Leave a Comment

Regelmäßiges Backup der KOMPLETTEN MS SQL Server 2005 Datenbank

Weil Datenbanken, die in Benutzung sind, aus normalen Filebackups nicht immer wiederhergestellt werden können, empfiehlt es sich, täglich / regelmäßig Dumps der Datenbanken in Dateien zu erstellen.

Weil ich das öfter mal brauche und du sicher auch (sonst hättest du diesen Beitrag nicht gegooglet), habe ich dokumentiert wie ich das löse.

Schritt 1) Ordner C:\sqlbackup anlegen

Schritt 2) Datei C:\sqlbackup\dobackup.sql erstellen

DECLARE @DBName varchar(255)

DECLARE @DATABASES_Fetch int

DECLARE DATABASES_CURSOR CURSOR FOR
select
DATABASE_NAME   = db_name(s_mf.database_id)
from
sys.master_files s_mf
where
— ONLINE
s_mf.state = 0

— Only look at databases to which we have access
and has_dbaccess(db_name(s_mf.database_id)) = 1

— Not master, tempdb or model
and db_name(s_mf.database_id) not in ('Master','tempdb','model')
group by s_mf.database_id
order by 1

OPEN DATABASES_CURSOR

FETCH NEXT FROM DATABASES_CURSOR INTO @DBName

WHILE @@FETCH_STATUS = 0
BEGIN
declare @DBFileName varchar(256)
set @DBFileName = datename(dw, getdate()) + ' – ' +
replace(replace(@DBName,':','_'),'\','_')

exec ('BACKUP DATABASE [' + @DBName + '] TO  DISK = N"c:\db backup\' +
@DBFileName + "' WITH NOFORMAT, INIT,  NAME = N"' +
@DBName + '-Full Database Backup", SKIP, NOREWIND, NOUNLOAD,  STATS = 100')

FETCH NEXT FROM DATABASES_CURSOR INTO @DBName
END

CLOSE DATABASES_CURSOR
DEALLOCATE DATABASES_CURSOR

Schritt 3) Datei C:\sqlbackup\dobackup.bat erstellen

osql -Usa -Ppassword -i C:\sqlbackup\dobackup.sql

Anmerkung: in diesem Beispiel lautet der SQL-User "sa" (Standard!) und das Passwort "manager".

Schritt 4) Batch-Script C:\sqlbackup\dobackup.bat per Taskplaner täglich starten

Resultat: Es werden in unserem angelegten Ordner füt jede Datenbank und jeden Wochentag je ein Dump erstellt.  z.B. "Freitag – myDatabase", "Freitag – sdshared", "Freitag – msdb" und so weiter.

Diese Dumps lassen sich übrigens auch mit dem gleichen osql-Befehl wieder in eine Datenbank einlesen (z.B. osql -Usa -Pmanager -i "C:\sqlbackup\Freitag-myDatabase.sql")

Bei Fragen oder Problemen dazu einfach kurz ne Mail schreiben oder gerne auch anrufen (nur keine Hemmungen, ich helfe gerne!). Kontaktdaten unter http://www.feins-it.de

Leave a Comment

Was unsere Beamten so den ganzen tag treiben

Ich kann nicht mit Sicherheit beantworten, ob das während oder außerhalb der Dienstzeit war – 11:29 Uhr ist in manchen Institutionen schon Feierabend.

Sicher ist aber, dass der Zugriff aus dem Netz des Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung kommen. Daran sind z.B. Gemeinden, die Polizei, das Finanzamt und was weiß ich wer noch angeschlossen.

Schön, dass auch ihr mein Blog lest 🙂

Hinweis: Die Daten hier stammen übrigens von Piwik, dem Zugriffsstatistik-Tool das hier läuft. Solche Analyse-Tools laufen auf nahezu 100% aller Internetseiten, und die Daten werden neben Qualitätsverbesserung auch für die Anpassung der Inhalte an die Zielgruppe der Seite verwendet. Wer verhindern will, dass sein Browser diese Daten preis gibt, der sollte Maßnahmen ergreifen. Eine gute Anlaufstelle bietet z.B. der Wikipedia-Eintrag zu Anonymizer.

Leave a Comment

Links zu den offiziellen Windows 7 DVD-Images

Es handelt sich um die offiziellen CD-Images, die auf dem Microsoft-Server liegen.

Gibt man bei der Installation keine Seriennummer an, erhält man eine Testversion (60 Tage, glaube ich). Gibt man einen Key ein – bei der Installation oder nachträglich – hat man die Vollversion.

Man findet die Images auch auf der Microsoft Website, darf sich dort aber durch dutzende Unterseiten klicken. Die Downloadlinks funktionieren direkt.

Leave a Comment