Zum Inhalt

rephlex.de Posts

Binaurale Töne und Vuvuzelas

Also das ist ja wohl an Schwachsinnigkeit nicht mehr zu überbieten. Der US-Sender News9 hatte einen Bericht laufen, in dem offensichtlich gecastete Mütter, Erzieher und Teenies vor der neuen Horror-Droge warnen: TÖNE!!!1elf

Hier das Video:

eingebunden mit Embedded Video

Bei dem gepiepse das die Kinderlein offensichtlich zum ausflippen bringt handelt es sich nicht um gotteslästernde Rockmusik oder Techno mit Staubsauger auf dem Rücken, nein. Das sind sog. Binaurale Töne. Dem Gehör werden zwei Tonfrequenzen zugeführt – auf jedem Ohr eine – und dadurch sollen sich Alphawellen im Gehirn ändern. Wikipedia weiß da auch was drüber.

Laut deren Aussage könnten diese Töne also Zustände hervorrufen, diese Zustände könnten in Kindern das Interesse an aktiver Bewusstseinsveränderung wecken, und dann könnten die Interesse an Drogen entwickeln, sie könnten diese erwerben und dann könnten sie Abhängig werden davon.

Fünf mal „könnte“ – also ist die Sache schon klar. Wer Töne hört, stirbt morgen schon an der Überdosis. Eltern, nehmt euren Kindern die Kopfhörer weg. Und das Internet. Und alle Musik, weil da könnten ja solche Töne eingearbeitet sein.

Ich glaube eher, da hat jemand zu viel Fußball gekuckt und die Vuvuzelas nicht verkraftet. Vielleicht war das ja Gehirnwäsche durch die FIFA? Oder durch das ZDF? Sind wir jetzt alle Fußalljunkies, oder schlimmer, greifen wir morgen alle zu richtig hartem Zeug? Jetzt hab ich Angst.

Leave a Comment

Vuvuzela-Button bei Youtube!

Das ist ja mal heftig: Bei Youtube gibt es jetzt vereinzelt Buttons, die wie ein Fußball aussehen (sorry wegen des unscharfen Videos), und wenn man die anklickt, erschallt harter Vuvuzela-Sound!

eingebunden mit Embedded Video

Der Link dazu ist http://www.youtube.com/watch?v=IKyv9em1ZEM – Ich weiß nicht, wie lange das noch funktionieren wird, oder ob das bei mehreren Videos geplant ist; das ist das einige Video, bei dem ich das bisher gesehen habe.

Haha! Mein Video hat den Fussball-Button auch bekommen, genial 😉

1 Comment