Zum Inhalt

Kategorie: TechTalk

Nerdzeug, Computer, Technik, Rocket Science

Spaß mit Domaingrabbern

Wie unterbelichtet sind Domaingrabber eigentlich?

Hintergrund: Ich will die Domain fubar.de – diese ist leider momentan von einem Domaingrabber belegt. Also hab ich eine kurze mail herausgeschickt, ohne mir ernsthaft Hoffnungen zu machen, dass der D. antwortet.

Subject: Domain Inquiry for fubar.de

From: rephlex@rephlex.de
Date: Mon, July 19, 2010 8:06 pm
To: info@guid-int.com
Dear sir or madam,
you are the registered owner of the fubar.de domain.
Is there any possibility for me to obtain this domain? Can we have a owner
change agreement if i send you the forms via fax or email?
Naja, was soll ich sagen – ich war schon mal überrascht dass er mir überhaupt antwortet. Aber statt mir ein Angebot zu machen schreibt er nur
You want this domain for free?
Dan
Was soll ich denn damit jetzt anfangen? Nicht wirklich ein erfahrener Geschäftsmann. Ich hab nur geantwortet, dass das die beste Option wäre.
That would be the best option, of course.
Jetzt hab ich wirklich einen Preisvorschlag erhofft. Aber nein, weit gefehlt. Seine Antwort gerade eben:
Seriously?
Hat der gerade eben wirklich "Seriously?" geschrieben? OHNOES, SRSLY!?!?!?
d00d, SRSLY.
Update – der Tag danach
jetzt wird's lächerlich:
3500 euro, and your car!
Dan
meine Antwort darauf zitiere ich hier nicht. Was denken denn sonst die Leute von mir?
Leave a Comment

T-Online Software-CD FFFFUUUUU!

Liebe Internet-Anschlussinhaber, hier einige wichtige Regeln für das tägliche Überleben:

  • Internetanschluss bei T-Online holen, auch wenn's zwei Euro mehr kostet im Monat
  • Wenn das Internet mal nicht geht (was für eine drollige Formulierung!), Router vom Strom nehmen und wieder einstecken. Damit ist der Stecker gemeint, der in die Steckdose geht. Eine Steckdose, das ist das was aussieht wie eine Schweinenase, und es kribbelt lustig wenn man mit einem spitzen Metallgegenstand drin rumstochert.
  • die T-Online Software-CD sofort nach erhalt unwiederbringlich zerstören
  • die CD vorher nicht mit einem PC in Berührung bringen
  • gleich jemanden fragen der sich auskennt, nicht erst selbst alles kaputtreparieren

Liebe T-Online Hotlinemitarbeiter/"Techniker",

  • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!
  • Durch PC-Schulungen der ARGE wird man nicht zum Techniker. Zum Techniker wird man geboren!
  • Eure "Anschlussmessung" könnt ihr euch sonstwo hin schieben!
  • Macht die Hotline bitte nicht mehr gratis, sondern verlangt pauschal  10 Euro pro Anruf. Dann ruft keiner mehr an, den Leuten wird vom Profi geholfen, und ihr könnt nachts besser schlafen.

Man sollte den Laden echt wieder verstaatlichen, und die Bundespost – äh – Deutsche Post AG – äh – Postbank – äh – Backstuben mit gelbem Pasppschild gleich dazu. Über DHL und die Post kann könnte ich auch Romane schreiben. Mach ich wahrscheinlich auch nach meinem nächsten Besuch dort!

Leave a Comment