Doppeltes Anwendungsicon im Gnome 3 Launcher beheben

Nutzt man beispielsweise Google Chrome unter der Gnome 3, so zeigt die Anwendungsliste am linken Bildschirmrand zwei Icons: Einmal das angedockte Symbol (“Favoriten”), einmal für die laufende Anwendung.

Die Fehlerbehebung ist relativ simpel und behebt den Fehler auch für andere Anwendungen, bei denen dieser Fehler auftritt.

In einem Terminal startet man mit

sudo gedit /usr/share/applications/google-chrome.desktop

einen Texteditor und bearbeitet so das desktop-File der Anwendung. In diesem File ist definiert, wie das Symbol aussieht und heißt, was es bei klick ausführt und welche Optionen man setzen kann (Kontextmenü…).

Diese Datei ist in drei Segmente aufgeteilt:

  • [Desktop Entry]
  • [NewWindow Shortcut Group]
  • [NewIncognito Shortcut Group]

Innerhalb jeder solchen Gruppe muss nun der Eintrag

StartupWMClass=Google-chrome-stable

hinzugefügt werden. Wo in der Gruppe sich der Eintrag befindet, spielt dabei keine Rolle. Chome ist nun ggf. einmal komplett zu beenden damit die Änderungen greifen.

Wieso funktioniert das? Was tut es?

Man setzt so für alle “Zustände” die das Icon haben kann (Icon, laufendes Programm, laufendes Programm im Inkognitomodus) die gleiche Klasse. Das ist ein wenig wie mit einer CSS-Klasse.

Der Launcher gruppiert die Symbole wenn diese die gleiche Klasse besitzen, é voila.

Wie die Klasse heißt (hier “Google-chrome-stable”) spielt keine Rolle, wichtig ist nur dass sie in allen Gruppen die gleiche Bezeichnung hat. Andere Anwendungen können anders benannte Gruppen haben, auch weniger oder mehrere Gruppen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.