Hedgehog’s Dilemma

embedded by Embedded Video

Stachelschwein-Dilemma:

Das Stachelschwein-Dilemma ist ein Gleichnis für eine der Schwierigkeiten des menschlichen Miteinanders. Es beschreibt die Situation, in der eine Gruppe von Stachelschweinen aneinander rückt, um sich im Winter durch die eigene Körpertemperatur gegenseitig zu wärmen; dabei fügen sie sich jedoch unweigerlich schmerzen zu. Obwohl sie sich alle gegenseitig näherkommen möchten, werden sie durch unüberwindbare Umstände daran gehindert.

Sowohl Artur Schopenhauer als auch Sigmund Freud benutzten diese Situation um zu beschreiben, wie eine Person Beziehungen zu anderen erlebt. Das Stachelschwein-Dilemma statuiert, dass trotz guter Absichten Zwischenmenschlichkeiten nicht ohne gegenseitiges Zufügen von Schmerz verlaufen, was Vorsicht und schwache zwischenmenschliche Bindungen zur Folge hat. Es rät dazu, Bindungen zu Mitmenschen moderat anzugehen – sowohl aus Selbstinteresse, als auch im Interesse des Gegenübers.

(Frei übersetzt aus der englischen Wikipedia. Die deutsche W. hat mal wieder keinen Eintrag, ist wohl nicht relevant genug. Idioten.)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.