Zum Inhalt

Intel NUC: Lautes brummen aus dem Lautsprecher, wenn keine Anwendung Ton abspielt

Ich habe heute einen Intel NUC mit CentOS7 neu installiert und beobachtet, dass etwa 5 Sekunden nachdem die Audiowiedergabe stoppt – beispielsweise VLC – die Lautsprecher extrem laut zu brummen anfangen, so als würde man das Klinkenkabel nur halb einstecken.

Meine Vermutung, CentOS schaltet die Soundkarte ab, war dann auch tatsächlich richtig, der Workaround ist hier:

echo 0 | sudo tee /sys/module/snd_hda_intel/parameters/power_save_controller
echo 0 | sudo tee /sys/module/snd_hda_intel/parameters/power_save

Um das permanent zu bekommen, packt man das in die Datei /etc/rc.local und vergisst natürlich nicht, die auch gleich noch mit chmod +x Ausführbar zu machen.

Die Methode, dem Intel-Soundkartentreiber in /etc/modprobe.d Parameter mitzugeben funktioniert bei mir übrigens nicht, der Treiber ignoriert diese.

Published inMusikTechTalk

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.