Setzen der MTU-Größe für L2TP/IPSEC/PPTP VPN unter Ubuntu 13.04 mit Network-Manager

Bei der VPN-Konfiguration meines Notebooks (Verbindung zu einem CentOS L2TP/IPSEC VPN Gateway) kam es zu gräßlichen, einen schier in den Wahnsinn treibenden Verbindungsproblemen.

Nachdem ich mit

sudo ifconfig ppp0 mtu xxxx

den korrekten MTU-Wert mehr oder minder erraten hatte (bei mit war das 1200), wollte ich die Änderung permanent machen, also nach dem Verbindungsaufbau automatisch setzen, was der Network-Manager mir aber leider nicht erlaubte.

Die Lösung ist das anlegen eines Scripts:

user@host:~$ cat /etc/NetworkManager/dispatcher.d/02setvpnmtu

if [ “$1” = “ppp0” ] ; then

ifconfig ppp0 mtu 1200

fi;

mit den folgenden Benutzerrechten:

user@host:~$ ls -la /etc/NetworkManager/dispatcher.d/02setvpnmtu
-rwxr-xr-x 1 root root 58 Jul 25 22:20 /etc/NetworkManager/dispatcher.d/02setvpnmtu

Jetzt disconnect, reconnect, ein paar Sekunden warten und den MTU-Wert checken mit

ifconfig ppp0 | grep MTU

done.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.