Zum Inhalt

Offener Versand bei der Post (Warensendung / Büchersendung)

Bullshit! Bullshit!!!!
Bullshit! Bullshit!!!!

Ich könnte mich ja jedes Mal so aufregen… Wieso muss ich bei der Post Bücher- oder Warensendungen mit diesen bescheuerten Musterbeutelklemmen verschließen? Als ob da jemand reinschauen würde, auch nur Stichprobenartig.

Mal ehrlich: Da spare ich nicht wirklich Geld, und ich denke auch nicht dass ich durch falsches Deklarieren meiner Büchersendungen reich werde, oder die post arm.

Die Dinger nerven, man bekommt die kaum durch 1-2 mal gefalzte B4-Versandtaschen durchgedrückt, und wenn, dann ist das Loch das man durchreißt so groß, dass die Klammer von alleine wieder rausfällt. Kann ich das nicht einfach ordentlich zukleben?

Nein, kann ich nicht, weil dann ist das ein Großbrief der irgendwie 20 Cent mehr kostet. Nach halbstündigem warten in der Postfiliale gebe ich meine Büchersendung dann ab, und erfahre dass die Sendung als Brief (zugeklebt) sogar günstiger wäre, weil die Sendung 2,4 Gramm über der Grenze ist. Schwer, sowas vorher zu wissen, die Tarife ändern sich im Stundentakt.

Mich wundert ja, das die Post kein vollig überteuertes Packset für Bücher- und Warensendungen rausbringt. Oder vorfrankierte Briefumschläge. Machen die ja bei Paketen schon, da kostet ein leerer Pappkarton dann 1,99 – selbstverständlich OHNE Porto. Und es gibt Menschen, die kaufen das auch noch.

Liebe Post, was soll der Scheiß? Euch sollte man echt wieder verstaatlichen, vielleicht hört das Preisgeblödel dann wieder auf.

Published inNicht lustig

2 Comments

  1. Da hast Du völlig Recht Florian. Dieses Geschwafel von wegen zu Prüfzwecken usw. Die Post macht einem das Leben unnötig schwer.

  2. Twentyfour Twentyfour

    Brief International darf keine Waren mehr befördern, nur noch Briefe…Wer schreibt einen Bief der 1000g wiegt?????
    Das ist ein Brief der international mit allen Staaten vereinbart ist und alle Staaten erlauben
    Material bis 1000g darin zu versaenden.
    Nur Deutschland tanzt wieder aus der Reihe, entmündigt die Bürger zum Päckchen versand International…Natürlich ohne Nachverfolgung…
    Den Brief International kann ich mit jetzt 3,50 € zum Einschreiben deklarieren und nachverfolgen. Das Päckchen nicht….Post hält die Deutschen eben für Dumm…!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.