Zum Inhalt

Italien und der 700km-Tunnel

Fefe schrieb:

Kleiner Lacher am Rande: Das italienische Bildungsministerium hat zu dem CERN-Neutrino-Dingens eine Presseerklärung rausgegeben. Das ist noch nicht der Lacher. Der Lacher ist, dass sie darin schreiben, Italien hätte ja den Tunnel zwischen CERN und Gran Sasso gebaut und das habe 45 Millionen Euro gekostet.Da gibt es keinen Tunnel. Der Punkt bei Neutrinos ist gerade, dass sie durch Masse hindurch fliegen. CERN emittiert die Neutrinos, und in Gran Sasso kann man sie dann detektieren, obwohl es keinen Tunnel gibt. Also es gibt schon einen Tunnel, einen Detektor-Tunnel, aber der ist nicht von CERN bis Gran Sasso, sondern der ist "nur" bei Gran Sasso untertage. Ich kann mir auch vorstellen, dass der so teuer war. Ein Tunnel von CERT bis Gran Sasso wäre aber über 700 km lang, das würde man für 45 Millionen Euro wohl eher nicht hinkriegen.

In Italien ist der Spott entsprechend groß 🙂

Autsch.

Published inNicht lustig

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.