Zum Inhalt

Safecast, das Geigerzähler-Crowdsourcing-Hackerprojekt aus Japan

http://www.safecast.org

Al Jazeera berichtet über Safecast, das Geigerzähler-Crowdsourcing-Hackerprojekt aus Japan. Die sammeln auch gerade Spenden und sind schon bei $26k von $33k.

Abgefahren Sache. Wenn die Regierung schon nicht ausreichende oder falsche Daten liefert, dann bauen die eben ihre eigenen Geigerzähler. Das ganze wird dann auf www.safecast.org zusammengetragen und geplottet.

Frage mich nur, wann dann jemand mal was GPS-Gestütztes für Smarphones baut, was einem dann immer den örtlichen Strahlungswert anzeigt; oder noch besser, über das TMC-Signal ins Navigationsgerät ballert.

Heiße Sache.

(via fefe)

Published inTechTalk

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.