Zum Inhalt

CNN WTF?

Weil man sich ja nicht auf eine Nachrichtenquelle verlassen soll, hab ich gerade bisschen bei CNN genascht – mich wundert ja, dass die Videos überhaupt noch in meinem country available sind.

Dann hör ich nur so n bisschen zu, surf nebenbei pr0n und lolcats, und  dann bleib ich wieder bei CNN hängen, genauer bei diesem Frame:

Und der ist wirklich der Hammer. Also zunächst einmal ging es darum, dass facebook gegen Seiten und Personen vorgehen will, die Homosexuelle in der Öffentlichkeit diffamieren. Sie interviewen da einen Andrew Noyes, der sich (man kann das lesen, wenn man das Bild anklickt) "Public Policy Communications Manager" nennt.

Wie bitte!? Die haben einen Manager für "wir sind gar nicht so böse" Propaganda? Das nenn' ich doch mal in den Fuß geschossen. Google zum Beispiel, die haben solche Manager bestimmt auch. Aber sie könnten sie sich theoretisch schenken, weil sie ständig idlen. Google sagt einfach "don't be evil", beschränken ihre "wir sind von den guten" Policy auf einen Absatz Text, und die ganze Welt glaubt es. Facebook braucht dynamische Schlipse mit Gel in den Haaren, die 6 Minuten bei CNN Plaudern, und eine Datenschutzerklärung online, die durch ihre immense Länge die Scrollleiste im Browser auch auf FullHD noch kaum wahrnehmbar klein erscheinen lässt.

Nagut. Ob man auf Full-HD auch Daten der geöffneten Profile rechts neben dem Herrn lesen kann oder konnte, weiß ich nicht, weil ich kein HD-fähiges Gerät besitze. Ganz rechts sind zwei kleinere Frames, in dem einen Fährt ein Skifahrer nen Hang runter, in dem daneben wird irgendwelche Architektur des letzten Jahrtausends gezeigt. Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht, ich sag einfach mal random stock video.

Moment. Was steht da? Der Untertitel ist ja klasse. Super in die Mitte der mehrminütigen, einschläfernden, durch die Privatwirtschaft finanzierte, als journalistisch glänzendes Interview getarnten  Dauerwerbesendung platziert, teilen die dem Volk mal eben während dem Feühstück mit, dass BP von den die US and A eine siebte Rechnung bekommen haben, in Höhe von 62 Mio. Dollar. 62 Millionen? Das ist ja nicht mal ein halbes Managergehalt! Da verdient ja der frisch gebackene Student im Interview mehr! Im Monat! Unglaublich. Erst schieben sie der BP Milliarden rein, und jetzt ziehen sie paar Millionen Schutzgeld ein, auf sieben (!!!!1elf) Rechnungen aufgeteilt, das ist ja wirklich irre viel. Das hat die BP in der Zeit doch schon an Zinsen wieder reingeholt.

America, fuck yeah!

Published inAllgemeinNicht lustig

Ein Kommentar

  1. Ich hör da gerade den ROFLcopter anfliegen. Ratenzahlung auf höchstem Niveau… NOT noch nie war ein hashtag so passend wie jetzt :O #FAIL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.