Zum Inhalt

Mappus on Tour

via Fefe:

Das ist ja immer peinlich, wenn Politiker sich in Schulen blicken lassen, weil die Schüler meistens ein höheres Bildungsniveau als die Politiker haben. Ich muß da nur an Dan Quayle erinnern, der in einer Schule einen Schüler korrigiert hat, der Kartoffel korrelt als "potato" buchstabiert hatte, und Dan Quayle bestand darauf, dass das "potatoe" buchstabiert wird.

Aber wie das so ist bei bildungsfernen Schichten, da lernt man nicht aus anderer Leute Fehler, und so ist auch der Mappus zu einer Schule in Stuttgart gelaufen, um die für seine PR zu missbrauchen, und da hat ihm ein Schüler diesen Dolch in den Rücken gerammt. Wer es nicht entziffern kann:

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt; die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

Klick zum vergrößern:

Published inNicht lustig

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.