Zum Inhalt

Monat: Dezember 2012

Fehlerbehebung mount error(12): Cannot allocate memory

Beim sichern einer Linux-Workstation auf eine Windows-Freigabe fiel mir auf, dass die Dateiübertragungen unzuverlässig waren und öfter Abbüche erlitten. Unter Anderem erhielt ich auch den Fehler mount error(12): Cannot allocate memory.

Mangelnder Hauptspeicher ist sicher nicht die Ursache; das Problem liegt am Windows-Serverdienst. Abhilfe bot der Artikel hier, die Vorgehensweise zur Problembehebung:

  • Wir setzen in der Registry HKLMSYSTEMCurrentControlSetControlSession ManagerMemory Management den Schlüssel LargeSystemCache auf 1 (Hex)
  • Wir setzen in der Registry HKLMSYSTEMCurrentControlSetServicesLanmanServerParameters den Schlüssel Size auf 3 (Hex)
  • Wir starten den Windows-Rechner neu

Das Problem war so behoben und die Freigaben konnten zuverlässig unter Linux und MacOS angesprochen werden.

Leave a Comment

Exchange: Maximale Nachrichtengrößen für ein- und ausgehende Nachrichten und POP-Connector festlegen

Weil die Verwirrung immer recht groß ist, hier die vier Orte an denen in Exchange Nachrichtengrößen  eingestellt werden:

  1. Exchange-Verwaltungskonsole => Orgnanisationskonfiguration => Hub-Transport => Globale Einstellungen => Transporteinstellungen => Maximale Empfangsgröße & Maximale Sendegröße
  2. Exchange-Verwaltungskonsole => Orgnanisationskonfiguration => Hub-Transport => Sendeconnectors => Windows SBS Internet Send => Maximale Nachrichtengröße
  3. Exchange-Verwaltungskonsole => Serverkonfiguration => Hub-Transport => Eigenschaften des Empfangsconnectors => Maximale Nachrichtengröße
  4. Exchange-Verwaltungskonsole => Exchange-Verwaltungskonsole => Serverkonfiguration => Hub-Transport => Eigenschaften JEDES Empfangsconnectors => Maximale Nachrichtengröße

Die Änderungen beziehen sich auch auf Nachrichten, die mit dem POP-Connector abgeholt werden.

Leave a Comment

Windows: Alle Einträge aller Ereignisprotokolle auf einmal löschen

Für Windows Server seit Version 2008 und Windows 7 gibt es hier ein Batch-Script, welches alle Einträge in allen Ereignisprotokollen löscht, zum download:

Download wevtutil.zip ]

Wichtig: Das Script muss mit rechter Maustaste -> Als Administrator ausführen gestartet werden.

Hier das Script im Klartext:

@echo off
FOR /F "tokens=1,2*" %%V IN ('bcdedit') DO SET adminTest=%%V
IF (%adminTest%)==(Access) goto noAdmin
for /F "tokens=*" %%G in ('wevtutil.exe el') DO (call :do_clear "%%G")
echo.
echo goto theEnd
:do_clear
echo clearing %1
wevtutil.exe cl %1
goto :eof
:noAdmin
exit

Leave a Comment

Benachrichtigungen unter Windows Server 2011 / SBSMonAcct

Die Benachrichtigungen des Windows 8 SBS Servers lassen sich in der SBS-Serververwaltungskonsole unter Überwachung u. Berichterstattung und dann z.B. Warnbenachrichtigungseinstellungen ändern.

Ist der Server nicht zum direkten Mailversand (als echter Mailserver) eingerichtet, kann man hier auch die SMTP-Zugangsdaten der Absenderadresse oder die Empfängeradressen einstellen.

Leave a Comment

Fehler beim Plesk-Transfer von SuSE nach Ubuntu/Debian und andere

Der Fehler

Fehler: launchpad error (Error code = 2):
== STDERR ====================
Failed to execute scout.
The return code is 9
The output on STDERR is
Unable to determine block size in df output. First line looks like 'Dateisystem 512‐Blöcke Benutzt Verfügbar Kapazit. Eingehängt auf
' at – line 560.

==============================

lässt sich relativ simpel beheben. Ursächlich ist die Tatsache, dass auf dem Quellsystem – SuSE Linux – deutsch als Standardsprache hinterlegt ist. Diese muss auf englisch umgestellt werden.

Zunächst wird in yast unter System -> Sprache die systemweite Standardsprache auf Englisch (US) umgestellt.

Danach noch mit einem Texteditor die Datei /etc/profile.local abändern:

export LANG="en_US.utf8"
export LANGUAGE="en_US.utf8"
export LC_ALL="en_US.utf8"

Nun sollte dem Transfer von Inhalten auf das neue Plesk-System nichts mehr im Wege stehen.

Leave a Comment